Vorsorge-Ratgeber

Ihr Überblick über wichtige Dokumente und Informationen zur Vorsorge

Patienten­verfügung

Mit einer Patientenverfügung sagen sie einem Arzt, welche gesundheitlichen Einschränkungen Sie als Folge einer ärztlichen Behandlung akzeptieren würden und welche nicht.

Vorsorgevollmacht

Mit einer Vorsorgevollmacht können Sie "persönliche Stellvertreter" für bestimmte Lebensbereiche bevollmächtigen, Entscheidungen für Sie zu treffen, wenn Sie es nicht (mehr) können.

Betreuungsverfügung

Mit einer Betreuungsverfügung schlagen Sie dem Gericht einen gesetzlichen Vertreter als ihren Betreuer vor, für den Fall, dass Betreuungsbedarf bei Ihnen entstehen sollte.

Organspende

Die Organspende kann auf Wunsch nach dem festgestellten Hirntod erfolgen. Sie wird in einer Patientenverfügung oder mit dem Organspendeausweis geregelt.

Sorgerechtsverfügung

Mit einer Sorgerechtsverfügung können Sorgeberechtigte einen Vormund für Ihre minderjährigen Kinder bestimmen, für den Fall, dass sie versterben.

Sterbehilfe

Aktive, passive, indirekte Sterbehilfe – Die Bezeichnungen für Sterbehilfe sind alles andere als selbsterklärend und sorgen bisweilen für Verwirrung.

nur
48
pro Jahr

Jetzt unverbindlich registrieren & Patientenverfügung erstellen

Nutzen Sie alle DIPAT Leistungen 30 Tage kostenfrei:

  • Patientenverfügung sofort zum Ausdruck (PDF)
  • Erfassung aller Notfall- und Kontaktdaten
  • Ersatz des Organspendeausweis
  • inkl. Betreuungsverfügung & Vorsorgevollmacht

Mit einzigartiger DIPAT-Sicherheit

  • Online-Hinterlegung, weil Ihre Verfügung zu jeder Zeit abrufbar sein sollte
  • Persönlicher Notfallaufkleber, damit Ihre Verfügung sofort auffällt
  • Automatischer SMS-Alarm an Angehörige bei Notfallabruf
  • Regelmäßige Aktualisierungsempfehlung
  • Jederzeitige Änderung & Neuerstellung

Nach 30 Tagen wechseln Sie automatisch in den DIPAT-Tarif von 48 € / Jahr. Der Testmonat ist jederzeit & ohne Gebühr kündbar. Ihre ausgedruckte Patientenverfügung behalten Sie in jedem Fall.