WIR SPRECHEN ARZT.
Jetzt Patientenverfügung erstellen.

Garantiert: Absolute Vertraulichkeit

DIPAT-Nutzer können sich darauf verlassen: Wir

  • teilen Ihre Daten niemals ohne Ihre Aufforderung anderen mit,
    insbesondere keinen Versicherungen, Firmen, Organisationen, Behörden etc.
  • nutzen Ihre Daten niemals für „Nebengeschäfte“ wie Werbezusendungen
  • übertreffen stets alle gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Dr. med. Paul Brandenburg
Gründer & Geschäftsführer

 

Alle Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte nachfolgender

 

Datenschutzerklärung

1. Geltungsbereich 
2. Grundsätze

2.1 Grundsatz der Werbefreiheit
2.2 Grundsatz der Verschlüsselung
2.3 Grundsatz der Datensparsamkeit
2.4 Grundsatz der Transparenz bei Weitergabe

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

3.2 Zweck der Datenverarbeitung
3.3 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

4. Datenspeicherung

4.1 Datenspeicherung bei Besuch d. Webseite
4.2 Datenspeicherung bei Kontaktaufnahme
4.3 Datenspeicherung bei Registrierung
4.4 Datenspeicherung bei Vertragsabschluss

5. Werbliche Nutzung von Daten in Newslettern

6. Betroffenenrechte

7. Kontakt

7.1 Verantwortlicher
7.2 Datenschutzbeauftragter

 

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung ist Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der DIPAT Die Patientenverfügung GmbH, Spinnereistrasse 7, 04179 Leipzig (im folgenden „Anbieter“). Sie klärt Nutzerinnen und Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der personenbezogener Daten durch den Anbieter auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie ggf. durch eine Einwilligung des Nutzers.

Der besseren Lesbarkeit halber wird nur ein grammatikalisches Geschlecht verwendet. Es sind jedoch stets gleichrangig alle Geschlechter gemeint.

 

2. Grundsätze

2.1. Grundsatz der Werbefreiheit

Das Angebot von DIPAT ist frei von Werbung jeglicher Art der Angebote Dritter. Zu keiner Zeit und unter keinen Umständen erfolgt eine Nutzung von Kundendaten für Werbe- oder Nebengeschäfte (bspw. Data-Mining-Unternehmen oder Adresshändler).

 

2.2. Grundsatz der Verschlüsselung

Übertragung und Speicherung aller personenbezogenen Daten erfolgen seitens DIPAT ausschließlich verschlüsselt.

 

2.3. Grundsatz der Datensparsamkeit

Wir verpflichten uns, stets so wenig persönliche Daten wie notwendig zu erheben und zu verarbeiten. Es findet keine Verarbeitung über die in dieser Erklärung genannten Zwecke hinaus statt.

 

2.4. Grundsatz der Transparenz bei Weitergabe

An DIPAT übermittelte Daten werden Dritten nicht ohne vorherige Einwilligung des Nutzers zugänglich gemacht oder mitgeteilt. DIPAT informiert den Nutzer im Rahmen seiner Datenschutzerklärung uneingeschränkt vorab über alle beteiligten Vertragspartner und Dienstleister, die Nutzerdaten im Rahmen des bestimmungsgemäßen Gebrauches erhalten oder erheben. Dies betrifft nur Abrechnungs- und Zahlungsdaten, die Weitergabe gesundheitsbezogener Daten erfolgt nur nach expliziter Beauftragung und Einwilligung durch den Nutzer. Eine aktuelle Auflistung unserer Dienstleister und Partner finden Sie hier.

Sofern im Einzelfall aufgrund gesetzlicher Verpflichtung eine Weitergabe ohne vorherige Einwilligung unvermeidlich ist, informiert DIPAT den Nutzer hierüber schnellstmöglich nachträglich.

 

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

3.1. Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Bei Kontaktaufnahme mit DIPAT per Email, telefonisch oder über das Kontaktformular dient die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Bearbeitung der Anfrage der jeweiligen Person.

Bei Registrierung dient die Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Erstellung eines Kundenkontos.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Interviews oder andernorts innerhalb des Kundenkontos dient der Bereitstellung der Vorsorgedokumente und der Abrechnung.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten dient auch der Kontaktaufnahme für werbliche Zwecke von DIPAT.

 

3.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden auf der folgenden Rechtsgrundlage verarbeitet:

  • der Einwilligung (bei Kontaktaufnahme und Nutzung für werbliche Zwecke) (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
  • der Vertragserfüllung (bei Erhebung im Registrierungsprozess und folgenden Aktivitäten im Kundenkonto) (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
  • der rechtlichen Verpflichtungen (Speicherung von Abrechnungsdaten) (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
  • Soweit erforderlich erfolgt eine Verarbeitung über die eigentliche Erfüllung von vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO). Zweck einer solchen Verarbeitung ist beispielsweise die Datenverarbeitung und -analyse zu Marketingzwecken, Verhinderung und Aufklärung von Straftaten sowie Maßnahmen zur Überwachung der Informationssicherheit sowie zum Schutz vor unberechtigten Zugriffen und Zutritten.

 

4. Datenspeicherung

4.1. Datenspeicherung bei Besuch d. Webseite

Jeder Zugriff auf die Webseiten von DIPAT kann zum Schutz vor Missbrauch von internen Systemen protokolliert werden. Hierbei erfolgt keine Übermittlung oder Weitergabe von Nutzungsdaten an Dritte. Protokolliert werden: Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (zuvor besuchte Webseite) sowie Datum und Uhrzeit der Serveranfrage. Die von Ihrem Internetbrowser zum Zugriff auf die Seite verwendete IP-Adresse wird jedoch nicht von uns gespeichert – somit ist der gespeicherte Datensatz nicht personenbezogen.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter diesem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Hier können Sie die Erfassung durch Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Diese Site nutzt Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über diesen Link im Anzeigenvorgaben-Manager deaktivieren.

Bing Ads

Diese Website nutzt das Conversion Tracking von Microsoft (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA). Dabei wird von Microsoft Bing Ads ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Microsoft Bing Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Microsoft Bing und wir können auf diese Weise erkennen, dass ein Nutzer auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserer Website weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (Conversion Seite) erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing Anzeige geklickt haben und dann zu Conversion Seite weitergeleitet wurden. Es werden keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing finden Sie auf der Website von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Anonymität bei Nutzung von Social-Media-Buttons

DIPAT nutzt Shariff, das Open-Source Datenschutzprojekt der Zeitschrift „ct“ der Heise Medien GmbH & Co. KG, Karl Wiechert-Allee 10, 30625 Hannover (www.heise.de). Shariff verhindert die ansonsten übliche Weitergabe von Nutzerdaten (User Tracking) an die Social-Media-Anbieter. Gegenüber Facebook, Twitter & Co. erfolgt der Besuch des Nutzers auf der Site von DIPAT anonym. Erst wenn der Nutzer die Buttons zum Teilen anklickt, wird eine Verbindung zwischen dem eigenen Profil (Facebook, Twitter, Google+) und DIPAT hergestellt.

 

4.2. Datenspeicherung bei Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder Email) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage gespeichert. Die gespeicherten Daten werden zum Zwecke der Nachvollziehbarkeit auch über die Bearbeitung der Anfrage hinaus aufbewahrt. Zusätzlich zu denen innerhalb der Kommunikation ausgetauschten persönlichen Daten wird die Emailadresse oder Telefonnummer sowie die Kundennummer des Anfragenden erfasst.

 

4.3. Datenspeicherung bei Registrierung

Bei der Registrierung werden folgenden Daten erhoben und gespeichert: Vorname, Nachname, Emailadresse, Geburtsdatum.

Im Rahmen der Erstellung der Patientenverfügung (während des Interviews) werden zudem Gesundheitsdaten gespeichert. Es handelt sich hierbei um Angaben zur aktuellen gesundheitlichen Situation, Vorerkrankungen, Medikation oder bestehenden Einschränkungen.

Nach Abschluss des Interviews werden folgende persönliche Daten erhoben: Adresse, Telefonnummer, Identifikationsdokumenten-Nummer. Die Identifikationsdokumenten-Nummer ist je nach Auswahl des Kunden die Versichertennummer der Gesundheitskarte oder die Führerschein- bzw. Personalausweisnummer.

Die gespeicherten Daten werden 6 Wochen nach Ende des Vertragsverhältnisses (nach der Kündigung) gelöscht. Hiervon ausgenommen sind folgende Daten: Kundennummer und Notfallabruf-Code sowie Name, Adresse, Geburtsdatum und Emailadresse. Durch die dauerhafte Speicherung von bereits vergebenen Kundennummern und Notfallabruf-Codes stellen wir sicher, dass diese nicht doppelt vergeben werden können. Zudem verhindern wir durch die Speicherung von Name, Adresse, Geburtsdatum und Emailadresse einen Missbrauch unserer Dienstleistung. Diese Daten werden in einer separaten Blacklist gespeichert und nur zum Abgleich verwendet.

 

4.4. Datenspeicherung bei Vertragsabschluss


Nach dem Vertragsabschluss werden Zahlungsdaten bei Einrichtung eines Lastschriftverfahrens erhoben. Die gespeicherten Daten werden gemäß der gesetzlichen Löschfristen für steuerrechtlich relevante Daten aufbewahrt.

 

4.5. Datenspeicherung bei Nutzung des Hinterlegungsdienstes

Die Hinterlegung der DIPAT Patientenverfügung erfolgt grundsätzlich selbständig durch den Nutzer im persönlichen Kundenkonto. Als optionale DIenstleistung bieten wir an, per Post an uns gesandte Patientenverfügungen zu Hinterlegen. Der Scanprozess des Dokumentes erfolgt hierbei automatisiert durch unseren Dienstleister. Die Übermittelten Dokumente werden nach der Hinterlegung datenschutzkonform entsorgt.

 

4.6. Datenspeicherung von Dritten als Notfallkontakte

Informationen für Dritte, deren Daten als Auskunftsberechtigte, Betreuer oder behandelnde Ärztinnen verarbeitet werden, finden Sie hier.

 

5. Werbliche Nutzung von Daten in Newslettern

Gespeicherte Kontaktdaten werden ausschließlich für die werbliche Nutzung von DIPAT selbst verarbeitet- hierbei handelt es sich um den Versand von Emails/Newslettern an Bestandskunden, Mitglieder im Beraterprogramm oder Fachgruppenmitglieder. Für den Versand werden neben Ihrer Emailadresse und Ihrem Namen bei Anmeldung außerhalb des Registrierungsprozesses das Datum der Aktivierung des Newsletters, URL des Formulars und die Daten, welche Sie im Formular freiwillig zusätzlich eingeben haben, gespeichert. Diese Daten werden nur für den Versand des Newsletters verwendet und hierfür an unseren Dienstleister weitergegeben bzw. davon gespeichert.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst oder per Mitteilung an die genannten Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

 

6. Betroffenenrechte

Als Betroffener haben Sie verschiedene Rechte:

  • das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Das Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Das Recht, die erteilte Einwilligung zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
  • Das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

 

Sie haben also das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten, die über Sie von uns gespeichert wurden, zu erhalten.

Darüber hinaus besteht das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch DIPAT. Weiterhin können Sie unter bestimmten Umständen der Verarbeitung personenbezogener Daten über die in Art. 7 genannten Kontaktdaten widersprechen. Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

 

7. Kontakt

7.1. Verantwortlicher für die Einhaltung des Datenschutzes

DIPAT Die Patientenverfügung GmbH
Spinnereistraße 7
04179 Leipzig

Tel.: 0341 392 930 560
E-Mail: info@dipat.de

 

7.2. Datenschutzbeauftragter

Sie haben jederzeit die Möglichkeit zu unserem unabhängigen, externen Datenschutzbeauftragten Kontakt aufzunehmen. Schreiben Sie dazu bitte eine Email an: datenschutz@dipat.de.

 

Stand: 27. Juli 2018